Vergleich der sozialen Sicherungssysteme in Deutschland und Frankreich [fr]

GIF Die Hauptabteilung Schatzamt des französischen Finanzministeriums (Direction générale du Trésor) hat eine Vergleichsstudie zu den Systemen der sozialen Sicherung in Deutschland und in Frankreich veröffentlicht. Dabei nimmt sie sich 9 verschiedener Themenbereiche an: Allgemeine Finanzierung der sozialen Sicherung, Krankenversicherung, Langzeitpflege-Versicherung, Familienpolitik, Armut und Mindestsozialleistungen, Rentensystem, Rentensparpläne, Beschäftigungspolitik und Kurzarbeit.

Die Studie zeigte deutlich, dass das französische Steuer- und Sozialversicherungssystem in Frankreich besser vor Armut schützt (13,3 % in Frankreich gegenüber 15,6 % in Deutschland im Jahr 2009).

Hierfür ist vor allem das System der Steuerabzüge und der sozialen Sicherung verantwortlich, denn die Armutsanteile sind vor den Sozialtransfers durchaus vergleichbar (rund 24 % in beiden Ländern). Deutschland und Frankreich wenden für die Familienpolitik einen vergleichbaren Anteil ihres Haushalts auf; Frankreich sticht jedoch durch seine deutlich höhere Geburtenrate und höhere Beschäftigungszahlen von Müttern heraus.

Das deutsche System hingegen hat in einzelnen Punkten eine klarerer Struktur (z.B. ein einheitliches System der Rentenpunkte), ist für den Einzelnen leichter durchschaubar (klarer strukturierte Sicherungssysteme für Sozialleistungen, Konzipierung der Rentensparpläne um ein Modell (Riesterrente), einfacheres Kurzarbeitssystem) und ist in seiner Arbeitsweise unbürokratischer, insbesondere was die Betreuung behinderter und pflegebedürftiger Menschen angeht. Die für die Unterstützung von Arbeitssuchenden bereitgestellten Mittel sind in Deutschland höher, die für die Arbeitslosenunterstützung hingegen niedriger. Schließlich wird die finanzielle Steuerung der bereitgestellten Leistungen in Deutschland strenger gehandhabt (obligatorischer Krankenversicherungsausgleich, Regulierung des Pflegeangebots, keine Indexierung bestimmter Leistungen).

- Studie als PDF-Dokument in französischer Sprache

PDF - 3.1 MB
Systèmes sociaux
(PDF - 3.1 MB)

Letzte Änderung 21/08/2013

Seitenanfang