Zeitzeugengespräch in der Französischen Botschaft [fr]

Am 14. November fand im Auditorium der Französischen Botschaft ein Zeitzeugengespräch anlässlich der Buchvorstellung und Lesung mit Moniek Baumzecer statt. Die Veranstaltung wurde von der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas organisiert. In seinem Grußwort hob Botschafter Gourdault-Montagne die Wichtigkeit von Zeitzeugengesprächen hervor: es bedürfe außerordentlichen Muts in der Öffentlichkeit das Unsagbare zu erzählen. Die uns selbstverständlich erscheinenden Werte Frieden, Freiheit und Menschenwürde trügen dazu bei Brücken zwischen den Menschen zu schlagen und man dürfe nicht vergessen, dass sie täglicher Pflege bedürfen.

Letzte Änderung 18/11/2013

Seitenanfang