Ziemlich beste Freunde bricht Besucherrekord von James Bond [fr]

(c) Centre national du cinéma - JPEGIn Deutschland hat der Film Ziemlich beste Freunde von Olivier Nakache und Éric Toledano mit seinen Besucherzahlen den letzten James Bond-Film hinter sich gelassen und sammelt weiter Preise und Auszeichnungen aller Art. Nach dem französischen César erhielt der Film einen weiteren Preis bei der Verleihung der Paralympics Media Awards in Berlin und wurde zum größten Erfolg des französischen Films in Deutschland gekrönt. 2012 schaffte er es an die Spitze der deutschen Kinocharts. Mit fast 9 Millionen Zuschauern in Deutschland liegt Ziemlich beste Freunde weit vor dem letzten James Bond-Film „Skyfall“. Es ist der weltweit größte Erfolg, den ein nicht englischsprachiger Film auf dem internationalen Markt je erzielt hat.

Doch Ziemlich beste Freunde ist nicht nur eine Erfolgsgeschichte. Es ist auch und vor allem ein Film, der das Thema des Andersseins zugleich witzig und rührend verarbeitet und so die Herzen der Zuschauer erreicht. Die von François Cluzet und Omar Sy gespielten Hauptfiguren sind Menschen, die an den verschiedenen Enden der sozialen Leiter stehen und die sich unter normalen Umständen nie begegnet wären. Aus dieser Begegnung mit Schockeffekt entsteht ein wunderbares Plädoyer für Hoffnung, Toleranz und Offenheit; ein Plädoyer, das nicht einem fiktiven Roman entnommen wurde, sondern auf einer wahren Begebenheit beruht: Der Film erzählt die Geschichte des Geschäftsführers des Champagnerherstellers Pommery, Philippe Pozzo di Borgo, der nach einem Paragliding-Unfall im Jahr 1993 eine neue Pflegekraft sucht und dabei den jungen Algerier Abdel Yasmin Sellou kennenlernt.

Philippe Pozzo di Borgo kam für die Verleihung des Paralympics Media Awards nach Berlin und erhielt dort die Glückwünsche der „First Lady“ Daniela Schadt. Er nutzt seine Popularität, um sich öffentlich für eine Gesellschaft einzusetzen, die mehr auf Menschen mit Behinderung eingeht und die Solidarität mit allen Mitgliedern der Gesellschaft übt.

Letzte Änderung 18/06/2013

Seitenanfang